Kandidatur zur Landtagswahl im Wahlkreis 21

Am 10. August 2015 wählten mich die anwesenden Mitglieder der Ortsverbände Bernburg und Nienburg einstimmung zu ihrer Direktkandidatin für den Wahlkreis 21, der diese beiden Städte und umliegende Gemeinden umfasst. Warum macht sie das und was hat sie mit Bernburg zu tun, werden sich vielleicht einige fragen. Ich habe einen noch frischen Bezug zu Bernburg, weil ich bis zum Jahresanfang für einige Jahre meinen beruflichen Mittelpunkt dort hatte. Ich kenne mich also aus in Bernburg und dem Salzlandkreis.Meine Motivation ist die gemeinsame Idee einer erfolgreichen FDP in Sachsen-Anhalt. Ich glaube fest daran, dass wir in der Parteienlandschaft gebraucht werden als Stimme der Vernunft, als Menschen mit Weitblick und vor allen Dingen: als Menschen mit Mut und Optimismus! Wir können und werden wieder in den Landtag von Sachsen-Anhalt einziehen. Dies wird ein Gemeinschaftsprojekt der gesamten FDP und ich will meinen Beitrag dazu leisten. Mit unserem neuen Vorsitzenden Frank Sitta haben wir die besten Voraussetzungen dazu, glaubwürdig unsere Erneuerung nach außen zu vertreten. Nun gilt es, ihn und alle anderen zu unterstützen und das ohne eigene Karrierepläne zu verfolgen. Ich freue mich auf einen gemeinsamen Wahlkampf mit den Bernburgern.